Suche
  • Business Intelligence
Suche Menü

Neuerungen in klx 2015

Im vergangenen Jahr 2015 haben wir wieder interessante Funktionen in unserer Kosten- und Leistungsrechnung klx eingebaut. Hier die wichtigsten Neuerungen:

Umlagen in der KTR schlagen in die KSR durch

Die Kostenstelle bleibt als Dimension in der Kostenträgerrechnung (KTR) erhalten. In der Kalkulation können Änderungen der Kostenstelle gegenüber der Kostenstellenrechnung (KSR) erfolgen. Optional können diese Kostenstellenänderungen als KTR-Umlagen direkt in die Ergebnisse der KSR eingearbeitet werden. Dadurch werden KSR und KTR besser vergleichbar.

Suchfunktion

Es ist jetzt in allen Masken der klx möglich, nach Inhalten zu suchen. Der Suchtext wird dabei in allen angezeigten Spalten gesucht.

Jahresbezug

Zuweilen ist es gar nicht erforderlich, Kalkulationen monatsgenau durchzuführen. In der neuen klx-Version kann man Datensichten explizit auf Jahresbezug umstellen. Damit sinkt der Administrationsaufwand für die diversen Verarbeitungsläufe und natürlich auch die Laufzeiten, da deutlich weniger Datenvolumen erzeugt wird.

kombinierte Umlageschlüssel

Insbesondere für die Deckungsbeitragsrechnung ist es vorteilhaft, die Umlagenrechnung so einfach wie möglich zu gestalten. Andererseits gibt es Situationen, die über einstufige Umlagen nicht abbildbar sind. Mit der Einführung der kombinierten Umlageschlüssel kann dieses Dilemma gelöst werden: Innerhalb eines Umlageschlüssels kann eine empfangende Kostenstelle nach einem anderen Umlageschlüssel verteilt und somit eine Mehrstufigkeit erreicht werden. Die Implementierung erfolgte leicht verständlich – die modifizierten Umlagewerte können sofort nach Stammdatenänderungen eingesehen werden. Es können dabei Umlageschlüssel mit unterschiedlichen Maßeinheiten kombiniert werden.