Suche
  • Business Intelligence
Suche Menü

klx

KIMdata-klx, Icon
klx ist eine Kosten- und Leistungsrechnung für Kliniken und ähnliche Einrichtungen. Sie ermöglicht den Aufbau einer Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung. Als Datenbasis dient das KIMdata-Data Warehouse. Zugrundeliegende Daten wie Buchungen und Stammdaten werden aus dem Basissystem automatisch übernommen.

Kostenstellenrechnung

Wesentliche Merkmale der Kostenstellenrechnung in der klx sind:

  • Zugriff auf einzelne Buchungssätze.
  • Umlagenrechnung – Sie haben die Wahl zwischen Stufenleiter- oder Gleichungsverfahren. Die Umlagenschlüssel können direkt aus dem integrierten Data Warehouse erstellt werden.
  • Prognosenrechnung – Unter Verwendung selbstdefinierter Prognoseformeln lassen sich Istergebnisse auf das Wirtschaftsjahr hochrechnen.
  • Deckungsbeitragsrechnung – Mit der bewährten Matrixvisualisierung werden Kostenstellen und/oder Konten den einzelnen Deckungsbeitragsebenen zugeordnet.

Kostenträgerrechnung

Die Kostenträgerrechnung der klx entspricht den Anforderungen, die das InEK-Handbuch zur Fallkostenkalkulation vorgibt, bietet darüber hinaus jedoch zahlreiche weitere Möglichkeiten:

  • Kostenträgerwechsel per Mausklick – Die Ergebnisse der klx stehen unmittelbar im Data Warehouse für den reporter zur Verfügung. Das leistungsfähige Dimensionenkonzept des reporters ermöglicht eine unmittelbare Analyse beliebiger Kostenträger wie bspw. DRG, Diagnosen oder Abteilungen.
  • Prozessorientierung – Die integrierte Datenbasis im Data Warehouse erlaubt eine prozessorientierte Sichtweise in der Kostenträgerrechnung. Die Fallkosten und -erlöse werden entlang der Behandlungstage der Patienten dargestellt.
  • bewerteter Behandlungsverlauf – In einer weiteren Evolutionstufe können die einzelnen Leistungen am Patienten mit den Kosten und Erlösen aus der Kostenträgerrechnung für jeden einzelnen Behandlungstag bewertet werden.

Das führt zu einer Kostentransparanz, die den Schritt aus dem reaktiven zu einem proaktiven Kostencontrolling ermöglicht.
Neben der Verarbeitung der Istdaten erlaubt klx das Aufstellen von Kosten- und Erlösplänen und stellt zu diesem Zweck verschiedene Planverfahren zur Verfügung. Innerhalb der Kostenträgerrechnung können Plandaten gemäß InEK-Kalkulationsdaten erzeugt werden.
Für Ad-Hoc-Auskünfte steht in der Kostenrechnung eine Online-Ergebnisübersicht zur Verfügung, mit der vom Gesamtergebnis einer Klinik über verschiedene Drill-Down-Funktionen bis auf die einzelne Buchung bzw. den einzelnen Patienten heruntergeschaut werden kann.

Beispiele

klx Flyer


KIMdata Lösungen

Mit unseren Lösungen – ob Data Warehouse, Kosten- und Leistungsrechnung oder Datenvisualisierung – stehen wir Ihnen zeitnah, aktuell und professionell zur Seite.